4. Herkulesturnier in Kassel
(4. Turnier im Hessenchampionat)


Am Sonntag, 21.02.2016 waren vier Schützen von uns beim Herkulesturnier in Kassel.
Ausrichter waren die Bogenschützen Grün-Weiß Kassel

Das Herkulesturnier ist das vierte von insgesamt 5 Turnieren im Hessenchampionat.
Kurz zur Erklärung. Das Hessenchampionat besteht aus vier 18 Meter Turnieren, in Baunatal, Korbach, Zierenberg und Kassel, von denen mindestens drei geschossen werden müssen um in die Endwertung zu kommen. Sollten alle vier geschossen worden sein, so wird das schlechteste Ergebnis automatisch gestrichen.
Das letzte Turnier, in Kaufungen, ist ein 30 Meter Turnier und das Pflichtturnier.
Wer mindestens drei der 18 Meter Turniere geschossen hat und im Championat gewertet werden möchte, der muss auch Kaufungen schießen

Gestartet sind Leon in der Klasse Schüler Compound und Daniel, Mario und Torsten bei den Herren Compound.

Wir haben uns bereits lange auf dieses Turnier gefreut, da wir schon das zweite Jahr diese Turnierreihe schießen und dort bereits viele Bekannte und natürlich auch Freunde gefunden haben.
Da die Halle neu renoviert worden ist, waren es optimalste Hallenbedingungen. An allen Scheiben gab es ausreichend und vor allem gleichmäßiges Licht.

Leon konnte sich in diesem Turnier den Sieg sichern.
Mit einem sehr starken ersten Durchgang mit 277 Ring legte er den Grundstein für seinen Sieg.

Foto vom NSSV Eckhard Frerichs

Im zweiten Durchgang hat er etwas abgebaut, aber mit 266 Ring immer noch ein sehr gutes Ergebnis geschossen.
In der Summe macht das 543 Ring.


In der Summe der drei gewerteten Turniere hat er jetzt 14 Ring Vorsprung auf die zweitplazierte Anna Laeticia Geller vom SC Roland Kleinlinden

Leon und Anna im Turnier


Bei den Herren Compound hat Torsten dieses mal den besseren Tag erwischt.
Mit zwei konstanten Durchgängen von 280 und 282 Ringen konnte er sich mit gesammt 562 Ringen den vierten Platz sichern.

Foto vom NSSV Eckhard Frerichs


Mario wurde mit gleicher Ringzahl von 562 Ring (279/283), allerdings weniger geschossener zehner fünfter.

Foto vom NSSV Eckhard Frerichs


 Daniel, der an diesem Tag gar nicht zufrieden war, erreichte mit 559 Ringen (280/279) den sechsten Platz.

In der Mannschaftswertung konnten wir drei uns mit 1683 Ringen den ersten Rang sichern und haben somit vier von vier Mannschaftswertungen in den Einzelturnieren gewonnen.
Leider gibt es im Championat keine Mannschaftswertung.

Was aber die Einzelwertung für das Championat betrifft, so sieht es vor dem letzten Turnier für uns ganz gut aus.

Daniel führt die Gesamtwertung mit 1709 Ringen, und somit 18 Ringen Vorsprung auf Rang zwei, an.
Mario liegt mit 1679 Ringen auf Rang vier und nur 4 Ring auf Platz drei und 11 Ring auf Platz zwei Rückstand.
Torsten liegt mit 1671 Ring auf Platz sieben. Allerdings schon 13 Ring Rückstand auf einen Podestplatz. Da die Konkurrenten ja auch nicht schlafen, ist das im Bogensport schon fast unerreichbar.
Dennoch denke ich, kann sich der bisherige Gesamtstand bei 12 Startern die von 21noch in die Endwertung kommen können, durchaus sehen lassen.

Beim zwischenzeitlichen Funschießen, hier wurden drei Pfeile auf ein verdecktes DinA4 Blatt mit unterschiedlichen Symbolen mit Ringwerten von 1-15 geschossen, konnten wir alle vier leider keinen Preis gewinnen.

Leon und Anna bei Funschießen

Es war wie alle anderen Turniere auch wieder sehr schön.
Jetzt freuen wir uns auf das abschließende Pflichtturnier am 20.03.2016 in Kaufungen.

Vorab schießen noch einige von uns beim 18 Meter Hallenturnier in Salzgitter am 28.02.2016

by TOSKO